Tiermedizin ist weiblich

Zukunftskonzepte &-visionen

Online-Fortbildungsmanagement: ATF-Stunden im Blick

| Keine Kommentare

Wieviel ATF-Stunden habt Ihr in diesem Jahr schon zusammen? Keine Ahnung? Dann hat VetStage für Euch eine Lösung: das Online-Depot für Eure Fortbildungszertifikate.

Alle Tierärztinnen und Tierärzte sind verpflichtet, eine gewisse Anzahl an Fortbildungsstunden nachzuweisen. Wieviele? Das hängt von Eurem Status ab: Fachtierärzte brauchen beispielsweise mehr ATF-Punkte als „normale“ Tierärzte. Genaue Angaben findet Ihr in den Fort- und Weiterbildungsordnungen Eurer Landestierärztekammern. Ach ja: Wer es noch nicht weiß: ATF steht übrigens für „Akademie für Tierärztliche Fortbildung“.

Ein häufiges Problem dabei: Wie behalte ich meine Fortbildungen im Blick?

Eine kostenlose Lösung bietet dazu jetzt VetStage für alle registrierten Nutzer: ein Online-Fortbildungsmanagement-System. Der Vorteil: Ihr könnt dort als Stellensuchende bei potenziellen Arbeitgebern gleich mit Euren Zertifikaten glänzen. Gleichzeitig rechnet die Anwendung alle Punkte zusammen, sodass Ihr Eure Fortbildungen immer im Blick habt.

Also schaut doch mal bei VetStage rein. Eine Anleitung findet Ihr dort in einem Videotutorial.

Foto: © NinaMalyna – Fotolia.com

 

Autor: Dr. Christina Lauer

Social-Media-Managerin | Bloggerin | Webdesignerin & Tierärztin | Gründerin von Praxismarketing Lauer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.